Carmen

von Georg Bizet

Aufführung

 02.09.2017, 06.09.2017, 08.09.2017, 09.09.2017, 10.09.2017, 13.09.2017, 15.09.2017, 16.09.2017

MMA Mixed Munich Arts, Katharina-von-Bora-Str. 8a

Kritiken

„Eine so berührende Carmen hat man nie zuvor erlebt“
tz, 04. September 2017, Beate Kayser

„Die Carmen-Protagonisten werfen sich mit ungebremstem Elan in ihre Rollen und überzeugen in dieser oft bis an die Grenzen der Brutalität gehenden Inszenierung sowohl darstellerisch wie gesanglich.“
Münchner Merkur, 04. September 2017, Gabriele Luster

„Viel stärker wirkt das Beziehungsdrama, das Wiedermann als Rückblende erzählt.“
Abendzeitung, 04. September 2017, Robert Braunmüller

„Und eine raue, rohe, aufregende Inszenierung, die die über den Stoff neu nachdenken lässt.“
Süddeutsche Zeitung, 04. September 2017, Egbert Tholl

„In die gründlich aufgebrochene Opern-Dramatugie passt alles problemlos hinein: Das Exotische-Fremde der Zigeuner- und Schmugglerbande lässt sich bruchlos ins Flüchtlingselend übersetzen, der Stierkämpfer Ecamillo in einen Drogendealer, der zum Torerolied eine lange Koks-Spur durch die ganze Halle zieht- jedes der szenischen Bruchstücke ist erstaunlich präsent in diesem Bizet-Puzzle.“
Nürnberger Nachrichten, 11. September 2017, Uwe Mitsching

„Damit kam das kongeniale Duo Ernst Bartmann und Andreas Wiedermann den Intentionen Bizets und seines Librettisten vermutlich näher als so manche aufwendige Hochglanzinszenierung.“
Theaterkritiken.Com, Wolf Banitzki

„Un spectacle alternatif au pouvoir détonant qui convient aussi aux amateurs de Bizet et qui jette de nouvelles perspectives sur cette oeuvre dont Nietzsche souligna „l´inflexible nécessité“ et qui exprime aves un „humour tragique“ l´amour dont la guerre est le moyen, dont la haine mortelle des sexes est la base.“
operaworld, 07. September 2017. Luc Roger

„One admires an amount of agility and energy that stage director managed to trigger out of this mixes multi cultural mass.“
Opera Views, 09. September 2017, Oxana Arkaeva


Besetzung und Mitwirkende

DARSTELLER

Carmen Lanz, Cornelia
Don Jose Klotzner, Anton
Micaela Bachmann, Julia
Escamillo Petsch, Torsten
Mercedes Beifuß, Judith
Frasquita Sorbara, Anne Elizabeth
Dancairo / Morales Amir, Tom
Remendado Sorek, Yoéd
Zuniga Pouya, Ahmad Shakib
Maria Kanaieh, Wisam
Manuelita Kanaieh, Walaa

CHOR

Babl, Anna  
Bäcker, Hedi  
Becker, Carolin  
Berner, Veronika  
Breiteneicher, Lisa  
Dreisbach, Julia  
Gielen, Cordula  
Greimel, Anna  
Gritto, Ann-Christin  
Kulessa, Grudrun  
Rottler, Ingird  
van Scherpenberg, Juliane  
Schorb, Stefanie  
Schumertl, Johanna  
Skalitzky, Nina  
Skalitzky, Verena  
Zaboli, Anette  
Bauer, Theodor  
Bayerer, Helmut  
Greimel, Andreas  
Greimel, Thomas  
Hintzen, Stephan  
Holzner, Martin  
Kaiser, Hans-Ekkehard  
Kümmel, Martin  
Riegel, Simon  
Sellmayr, Martin  
Azami, Jamshid  
Moktari Ali  
Sayed, Mostafa  
Fouad, Sarmad  
Alahmad, Mohsen,  
Alhussein, Khaled  
Alkardoush, Wassim  
Almasalmah, Abdullah  
Amida, Maher  
Mousa Mohammed  
Joubin, Yousef  

INSTRUMENTE

Violone I Biggin, Anna
Violone II Querleux, Joseph
Viola McGowan, Jean
Cello Klaushofer, Julia
Kontrabass Weiskopf, Alexander
Flöte Klug, Vera
Oboe Lalancette, Emmanuelle
Oboe Sakurai, Hanami
Klarinette Oder, Gabi
Fagott Mitev, Luka
Horn Reifer, Michael
Schlagwerk Gasser, Tobias

KOSTÜME & TECHNIK

Kostüm Schmid-Hedwig, Bianca
Technik / Licht Sutter, Jan-Robert
Abendspielleitung, Übertitel Armansperger, Maria
Inspizienz, Regieassistenz Riegel, Simon
Musikalische Assistenz Schumertl, Johanna
Assistenz Flüchtlingschor / Viten Programmheft Schwebel, Natalie
Presse Stelle, Nicola
Waffenmeister Kaiser, Hans-Ekkehard
Design Plakat / Lyer Empl, Anton
Design Programmheft Jackl, Misha